Riot Points ab März deutlich teurer

Liebe Summoner,
die Preise für Riot-Points werden angepasst!

Was bedeutet das?

Wie Riot selbst mitteilte, werden die RP-Preise erhöht, aber warum?
Nun, einige Länder haben bis zum jetzigen Zeitpunkt eine Umsatzsteuer von Riot-Games eingezogen. Mit diesen wurde laut Riot-Games unterschiedlich umgegangen. Entweder verlangte man mehr von den Spielern, die diese Währung benutzten oder man deckte diese Kosten selbst ab.

Also warum kommt jetzt die Erhöhung der Preise?

Mit der Einführung einer Umsatzsteuer (oder einer Vergleichbaren) in neuen Ländern (z.B. Australien, Neuseeland, u.v.m.) wären die Kosten wohl zu hoch, als dass Riot diese selbst tragen könnte, was für die entsprechenden Regionen bedeutet: Erhöhte Preise. Da es allerdings unfair gegenüber diesen Spielern wäre, wenn nur sie von einer Preiserhöhung betroffen sind, entschied sich Riot-Games dazu, diese Mehrkosten nicht mehr selbst zu tragen. Dies hat zur Folge, dass nun in allen Regionen der Preis für Riot-Points erhöht wird! Der Prozentsatz der Regionen ist je nach Währung unterschiedlich. In der Eurozone, also auch in Deutschland, liegt dieser Prozentsatz bei 15 %!

Was heißt das genau?

Nun an der Preisskala wird sich nichts verändern, es gibt also weiterhin die Schritte 2,50 €, 5 €, 10 €, 20 €, 25 €, 35 €, 50 € und 100 € (je nach Zahlungsart, die ihr wählt). Allerdings verändert sich der Wert der RP, ab 5. März verringert sich die Anzahl der RP die ihr für (z.B.) 10 Euro bekommt! (Genaue Preise könnt ihr in der folgenden Tabelle sehen)

 

Als kleinen Ausgleich dafür bekommt ihr bei jedem RP-Kauf bis zum 5. März zusätzliche Bonus RP! Es lohnt sich also, RP-Käufe bis zum 5. März zu tätigen.

 

Zeitgleich verändert Riot-Games sein Rückerstattungs-System!

Bisher hat jeder Beschwörer 3 Rückerstattungen bekommen, waren sie aufgebraucht, konnte man nichts mehr zurückgeben. Jetzt soll jeder Spieler jährlich eine Rückerstattung dazu bekommen (sofern er weniger als 3 im Besitz hat). Auch sollen einige (eine genaue Liste ist nicht bekannt) nicht gebrauchte Gegenstände innerhalb einer Woche zurückzugeben sein, ohne eine Rückerstattung benutzen zu müssen!